IMG_20150131_165324

Michael Perrot, *1968, Mensch, Koch mit Lust, Liebe und Leidenschaft, französische Wurzeln, meine Großväter waren Koch bzw. Bäcker, …

Seit über zwanzig Jahren – unter anderem nach der Lektüre des Buches ‚Die Suppe lügt‘ von Hans Ulrich Grimm – beschäftige ich mit Lebensmitteln im weiteren und engeren Sinne. Industrielle Produktion vs. Handwerk, ’natürliche‘ Aromen vs. Aromen, die in Pflanzen, Kräutern und Gewürzen aus aller Welt stecken, …

Warum vegan? Üblich sind bei der Entscheidung für vegane Ernährung entweder ethische Aspekte (Tierleid) oder gesundheitliche Überlegungen. Oder beides.

Wenn Sie sich vor allem Gedanken über den gesundheitlichen Aspekt machen, dann empfehle ich Ihnen den Film ‚Forks over knifes‘ (deutscher Titel: ‚Gabel statt Skalpell‘ und das Buch ‚The china study‚.

Film und Buch setzen sich sowohl mit den negativen gesundheitlichen Auswirkungen des Verzehrs von tierischen Produkten, als auch mit interessante Einblicke den Schattenseiten und Verflechtungen der Lebensmittelwirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Zum ethischen Aspekt empfehle ich das Buch ‚Tiere essen‘ von Jonathan Safran Foer, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch.

Und keine Sorge, ich bin kein missionierender Veganer – ich bin ein leidenschaftlicher Koch und bereite – völlig tierfrei – Essen zu. That’s it!